Andere über uns

2016

 

 

 

Gault Millau 2016 | Richtig stark! >>Hier ist aktuell jede Flasche ein echtes Statement! Das Zusammenspiel von punktgenauer Reife mit vielschichtiger, oft pikant anklingender Mineralität fasziniert auch in 2014. Der spannungsgeladene Gau-Odernheimer Weißburgunder, aber auch das Pendant vom Spätburgunder sind fast schon Must haves für Weinfreunde, die sich das neue Rheinhessen schmecken lassen möchten! Die Rieslinge alleine sind schon erstklassig, profitieren ungemein von der Reife. Aber insbesondere bei den Burgundersorten setzt Becker Landgraf weitere Ausrufezeichen: Weißburgunder ist hier eine echte Benchmark, die Spätburgunder zählen zu den besten in Rheinhessen. Der Muschelkalk schmeckt delikat und sinnlich, der Rosenberg tief, dunkel und undomestiziert - umd der Herrgottspfad gibt einem das Gefühl, eine echte Entdeckung gemacht zu haben. So lassen zahlreiche Weine dank ihrer dezenten salzigen Mineralität die Sedimente eines Urmeeres wieder schmeckbar werden: mächtige Anschwemmungen verschiedener Tongebilde, Kalkmergel und Muschelkalk.<<

Eichelmann 2016 | Neue Kollektion stark und stimmig >>Nach starken Kollektionen in den vergangenen Jahren ist auch die neue Kollektion stark und stimmig. Die Gutsweine präsentieren sich sehr geschlossen, allerdings hatten wir sie in den vergangenen Jahren ein klein wenig besser bewertet, die malolaktische Gärung nimmt in diesem Jahrgang einigen Weinen ein klein wenig die Spannung und Frische, das Niveau ist aber trotzdem sehr hoch. Der Riesling ist klar und fruchtbetont, recht füllig, die Cuvée aus Weißburgunder und Chardonnay zeigt rauchig-würzige Noten im Bouquet, ist füllig und saftig im Mund bei reifer Frucht, der Grauburgunder ist konzentriert und kraftvoll, kompakt und klar, besitzt gute Fülle und Frucht. Die Ortsweine bringen eine klare Steigerung: Der Riesling ist fruchtbetont im Bouquet, reintönig, herrlich eindringlich, ist klar und kraftvoll im Mund, besitzt reife Frucht, gute Struktur und Substanz, der Weißburgunder ist konzentriert und rauchig im Bouquet, füllig und kraftvoll im Mund, besitzt reife süsse Frucht. Der Muschelkalk Weißburgunder, Jahrgang 2013, zeigt gute Konzentration und herrlich viel Frucht, ist füllig und kraftvoll im Mund bei klarer reifer Frucht. Der Ölberg Riesling zeigt viel Konzentration, gelbe Früchte, füllig und saftig bei deutlicher Süsse. Der Riesling Herrgottspfad ist konzentriert und duftig, füllig und kompakt im Mund, besitzt viel Substanz und ganz dezente Reife. Sehr hoch ist auch das Niveau im roten Segment. Der Gau-Odernheimer Spätburgunder zeigt reife rote Früchte im Bouquet, ist füllig und saftig im Mund, besitzt viel reife Frucht und Substanz. Der Muschelkalk Spätburgunder zeigt rauchige Noten, gute Konzentration, ist faszinierend reintönig im Bouquet, harmonisch und elegant im Mund, fruchtbetont und komplex, besitzt feine Frische und Länge. Der St.Laurent steht ihm kaum nach, zeigt reintönige Frucht, Kirschen, besitzt gute Struktur und Frische, ist seinem Vorgänger aus dem Debütjahrgang 2012 fast ebenbürtig. Der Spätburgunder Rosenberg zeigt viel reife Frucht im Bouquet, feine Würze und Frische, ist füllig im Mund, harmonisch, kompakt, besitzt gute Struktur und Substanz. Neu im Programm ist der Spätburgunder Herrgottspfad: Feine rauchige Noten und klare reife Frucht prägen das Bouquet, im Mund ist er klar, kraftvoll und präzise, besitzt gute Struktur, Frucht und Druck - ein gelungenes Debüt!<<

Impressionen