Andere über uns

2020

Gault Millau 2020 - 3 Trauben | "Jot zum Quadrat. So sieht man es auf dem Etikett. Julia und Johannes sind damit gemeint (…) nicht als „2J“, sondern als „J2“ firmiert. Nicht Addition ist angesagt, sondern Potenzierung! Schließlich haben sich beide Js dem naturnahen Weinbau verschrieben. Alle Arbeitsschritte im Weinberg, von der ertragsreduzierenden Laubarbeit bis hin zur selektiven Handlese in mehreren Durchgängen, sind auf optimale Saftqualität orientiert. Im Keller arbeiten sie dann, „jeder für sich und doch beide gemeinsam“, jedenfalls so schonend wie möglich, um authentische Weine „mit Ecken und Kanten“ auszubauen. Die aktuelle Kollektion zeigt durch die Bank ein klares, reintöniges Bouquet und feine Frucht. Chardonnay und Weißburgunder sind teilweise im Holz ausgebaut. Auch hier beweisen die Landgrafs ein feines Händchen, denn das Holz ist spürbar, aber nicht dominierend. Besonders gut gefallen haben uns die Rotweine aus den Jahrgängen 2014 und 2015. Sowohl der Rosenberg als auch der Herrgottspfad überzeugten mit tiefer Frucht und feiner Balance und können – das ist die gute Nachricht! – bereits jetzt mit großem Genuss getrunken werden. Eile hat es aber nicht – alle vier Lagen-Spätburgunder haben noch ein langes Leben vor sich."          

Impressionen